Ökologisch Bauen


In der heutigen Zeit ist es ungemein wichtig, gerade bei Neubauten, Wert auf ökologisches Bauen zu legen. Für Bauherren ergeben sich durch eine ökologische Bauweise gleich mehrere Vorteile. Zum einen kann durch extrem hohe Energieeinsparungen eine Menge Geld gespart werden, zum anderen werden die Umwelt und die Energieressourcen der Erde geschont.





Niedrigenergiehaus

Mittlerweile sind Niedrigenergiehäuser für Neubauten zum Standard geworden. Grundlegend dafür war die  Wärmeschutzverordnung von 1995 und die Energieeinsparverordnung von 2002. Niedrigenergiehäuser müssen bestimmten Anforderungen genügen. Dazu gehören unter anderem:

  • Hohe Winddichtigkeit
  • Verglaste Flächen, die zur solaren Energiegewinnung genutzt werden
  • Heizwärmebedarf von 40 bis 60 kWh/m² pro Jahr
  • Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung

Drei-Liter-Haus

Auch das Drei-Liter-Haus muss den Anforderungen eines Niedrigenergiehauses genügen. Zusätzlich jedoch darf der jährliche Heizwärmebedarf nur zwischen 16 und 39 kWh/m² liegen. Dies entspricht einem Energiegehalt von drei Litern Heizöl und ist jene Größe, die für das Drei-Liter-Haus namengebend ist.


Passivhaus

Auch ein Passivhaus muss alle Vorgaben erfüllen, welche auch für ein Niedrigenergiehaus gelten. Folgende weitere Anforderungen müssen ebenfalls erfüllt sein:

  • Heizwärmebedarf von 15 kWh/m² pro Jahr
  • Besserer Wärmeschutz als beim Niedrigenergiehaus
  • Hochdämmende Verglasung und Fensterrahmen
  • Warmwasserbereitung durch thermische Solaranlage

Nullenergiehaus


Unglaublich, aber heute durchaus machbar: Das Nullenergiehaus ist von keiner externen Energiequelle abhängig. Um dies zu erreichen werden die Wärmeverluste auf Minimum reduziert. Gleichzeitig wird die Abwärme möglichst optimal ausgenutzt. Eine Photovoltaikanlage erzeugt die notwendige Energie für das Haus.




Ökologisch Bauen hat viele Vorteile


Die Vorteile einer ökologischen Bauweise liegen klar auf der Hand. Im Vordergrund steht natürlich die Umweltfreundlichkeit, aber ganz nebenbei erhöht sich auch der Wohnkomfort. Die Mehrkosten, die durch den Bau eines ökologischen Hauses entstehen, werden durch die enorme Einsparung von Energiekosten im laufenden Betrieb ausgeglichen. Bauherren können von der  KfW Förderbank Fördermittel für umweltfreundliche Bauvorhaben erhalten und auf diese Weise noch einmal mehr sparen.

 
 
Baufinanzierungspool24 hat 4,87 von 5 Sterne | 174 Bewertungen auf ProvenExpert.com