Immobilienfinanzierung


Ab welchem Betrag kann mit Baufinanzierungspool24 finanziert werden? 

Baufinanzierungsdarlehen über Baufinanzierungspool24 sind ab einem Mindestnettodarlehensbetrag erhältlich. Wenn kleinere Beträge gewünscht sind, bieten wir eine interessante Alternative: Kleindarlehen in Form von Ratenkrediten. Diese werden nicht im Grundbuch eingetragen und die Kosten für den Notar und die Eintragung entfallen. Nach sechs Monaten sind Sondertilgungen in unbegrenzter Höhe möglich. Mehr Informationen finden Sie auf der Seite Wohnkredit.


Mit welchen Kosten muss ich beim Kauf einer Immobilie zusätzlich zum Kaufpreis rechnen?

Die entstehenden Nebenkosten beim Kauf einer Immobilie sollte man nicht unterschätzen, sie können sich schnell aufaddieren.
Mit diesen Nebenkosten sollten Sie auf jeden Fall kalkulieren:

  • Grunderwerbssteuer: 5 % des Kaufpreises
  • Notar- und Grundbuchkosten: ca. 1,5 % des Kaufpreises
  • Mögliche Maklerprovision: frei verhandelbar, oft bei ca. 3,5 % des Kaufpreises
  • Sonstige Kosten: Schätzkosten, Bearbeitungsgebühren, Teilzahlungszuschläge, Bereitstellungszinsen, je nach Anbieter unterschiedlich

Mehr Informationen haben wir in unserem Ratgeber zusammengestellt. 


Welche Kosten fallen beim Abschluss eines Darlehens über Baufinanzierungspool24 an?

Von unseren Kunden fordern wir für unsere Dienstleistungen keinerlei Kosten. 


Entstehen Kosten beim Wechsel zu einem anderen Kreditgeber und wie hoch sind diese?

Bei einem Wechsel entstehen in den meisten Fällen Kosten. Die Höhe ist abhängig von der Darlehenshöhe und der abzulösenden Grundschuldhöhe. Diese Kosten werden vor allem durch die notwendigen Übertragungen der grundpfandrechtlichen Sicherheiten im Grundbuch, also der Grundschuld, verursacht. Die Höhe dieser Kosten ist in der Kostenordnung festgelegt. Als Richtwert gilt: Pro 100.000 € Grundschuld wird eine Gebühr von ca. 350 € fällig. Mehr Informationen zu diesem Thema erhalten Sie in unserem Ratgeber zur Anschlussfinanzierung.

Wer noch während der Sollzinsbindungsfrist umschulden möchte, sollte sich vorab schon bei der Bank über eine mögliche Vorfälligkeitsentscheidung erkundigen. 


Ich bin selbständig. Kann ich auch bei Baufinanzierungspool24 eine Finanzierung abschließen?

Natürlich vermitteln wir auch Darlehen an Selbständige. Dafür benötigen wir die beiden letzten Einkommenssteuerbescheide und eine aktuelle Gewinn- und Verlustrechnungen vom Steuerberater.


Ich bin ausländischer Nationalität oder lebe im Ausland. Stellt dies ein Problem dar?

Innerhalb der EU stellt dies für uns kein Problem dar. Die Immobilie, welche finanziert werden soll, muss sich in Deutschland befinden und wir benötigen einen verständlichen und nachvollziehbaren Einkommensnachweis. Falls Sie im Ausland leben, müssen Sie mit einer Postzustellungsvollmacht von einer natürlichen Person in Deutschland vertreten sein.


Ich möchte eine Immobilie im Ausland, zum Beispiel ein Ferienhaus, finanzieren. Geht dies mit Baufinanzierungspool24?

Wenn das Darlehen mit einer Grundschuld auf eine Immobilie in Deutschland abgesichert werden kann, ist dies grundsätzlich kein Problem. 


Ist es bei Baufinanzierungspool24 auch möglich Gewerbeimmobilien zu finanzieren?

Bei Baufinanzierungspool24 können sowohl Immobilien für die private als auch für die gewerbliche Nutzung finanziert werden. Dies gilt sowohl für die eigene Nutzung als auch die Vermietung der Immobilie. Sprechen Sie einfach mit uns. Wir beraten Sie gerne ob und wie wir Ihr Vorhaben optimal finanzieren können. So erreichen Sie unsere Kundenbetreuung:

Per Telefon: (+49) 0721-619 022 0

Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr.

Per Email: kundenbetreuung[at]baufinanzierungspool24.de


Ich möchte ein Grundstück finanzieren. Kann ich dies mit Baufinanzierungspool24 tun?

Wenn es sich um Bauland handelt ist eine Finanzierung mit Baufinanzierungspool24 möglich. Die Bebauung des Grundstückes muss geplant sein. Bei der alleinigen Finanzierung eines Grundstückes kann eine Grundschuld in Abteilung III des Grundbuches als Vorlast eingetragen werden. Werden dann schließlich die Baukosten finanziert, benötigt man eine Nachrangfinanzierung. Je nach Höhe des eingesetzten Kapitals ist diese etwas komplizierter zu realisieren. Optimal wäre es, die Baukosten zu kalkulieren und eine Gesamtfinanzierung zu planen. 


Ich interessiere mich für ein Objekt aus einer Zwangsversteigerung. Kann ich dies auch mit Baufinanzierungspool24 finanzieren?

Grundsätzlich sind auch Finanzierungen von Immobilien aus Zwangsversteigerungen möglich. Dabei sind folgende Punkte zu beachten: Immobilienfinanzierungen von zwangsversteigerten Immobilien möglich.
Hierbei gibt es jedoch einiges zu beachten:

  • Grundlage für die Finanzierung ist der Zuschlagspreis der Zwangsversteigerung
  • Wer eine Immobilie versteigert muss eine Sicherheit in Höhe von 10 % des Verkehrswertes aufweisen. Diese Summe kann nicht über Baufinanzierungspool24 finanziert werden. Sie Sicherheitsleistung kann in Form eines Bankschecks der Hausbank oder per Überweisung geleistet werden.
  • Immobilienobjekte aus Zwangsversteigerungen werden nicht von allen Kreditinstituten akzeptiert. Um die Konditionen für eine Finanzierung festzulegen ist eine individuelle Betrachtung des Objektes notwendig.

Ist es bei Baufinanzierungspool24 möglich Sonderausstattungen zu finanzieren?

Unter Umständen ist es möglich eine Finanzierung zu bekommen, bei welcher der Nettodarlehensbetrag höher als der eigentliche Kaufpreis liegt. Dies gilt jedoch ausschließlich für Immobilien, die für den Eigenbedarf genutzt werden. 


Wie kann ich verschiedene Angebote am besten vergleichen?

Ein Vergleich verschiedener Angebote kann unter Umständen kompliziert sein. Am besten ist es möglich wenn für alle Angebote die wichtigsten Eckpunkte des Darlehens, wie zum Beispiel Höhe des Finanzierungsbetrags, Höhe der Tilgung, Sollzinsbindung und Sondertilgungswünsche, identisch angefragt werden. Gut Punkte zum Vergleich sind zum Beispiel der Effektivzinssatz und die verbleibende Restschuld am Ende der Sollzinsbindung. Auf jeden Fall sollte man sich alle anfallenden Gebühren und Kosten detailliert aufführen lassen.


Wie viel Eigenkapital ist für den Immobilienerwerb notwendig?

Wer selbst in der Immobilie wohnen möchte, sollte so viel Eigenkapital wie möglich in die Finanzierung einbringen. Dadurch sind Sie nicht nur schneller schuldenfrei, sondern erhalten von den Kreditinstituten auch bessere Konditionen für das Darlehen, weil die Bank dann ein kleineres Risiko hat.

Eine alte Faustregel besagt, dass man mindestens 20 bis 30% des Kaufpreises als Eigenkapital einbringen sollte. Dies ist so heute nicht mehr gültig, da neue Anbieter und flexible Banken neue Wege der Finanzierung eröffnen. Unter Umständen ist es sogar möglich eine Baufinanzierung zu erhalten, bei welcher die Finanzierungssumme den Kaufpreis übersteigt.

In unserem Ratgeber erhalten Sie weitere wertvolle Informationen rund um das Thema ‚Eigenkapital’. Auch Kapitalanleger finden hier viel Interessantes und Wissenswertes. 


In welcher Höhe liegt der optimale Tilgungssatz?

Der optimale Tilgungssatz ist abhängig vom Zeitpunkt bis zu welchem Sie ohne Schulden sein wollen. Ein Darlehen sollte auf jeden Fall bis zum Eintritt in den Ruhestand zurückgezahlt sein. Beim aktuellen Zinsniveau benötigt man dafür ca. 35 Jahre (bei einer anfänglichen Tilgung von 1 %). Wer hingegen einen Tilgungssatz von 2 % wählt, verkürzt die Laufzeit des Darlehens immerhin um mehr als zehn Jahre. Der Tilgungssatz sollte also dem aktuellen Zinsniveau und dem Lebensalter angepasst werden. Bei manchen Anbietern ist es möglich die Höhe des Tilgungssatzes innerhalb der Sollzinsbindungszeit zu verändern. Dies ist eine gute Möglichkeit, die monatlichen Raten den persönlichen Einkommensverhältnissen anzupassen. 


Wie lange ist die optimale Sollzinsbindungsfrist?

Die Sollzinsbindungsfrist sollte auf die voraussichtliche Eigentumsdauer abgestimmt sein. Wer voraussichtlich seine Immobilie nach fünf Jahren wieder verkaufen möchte, sollte keine längere Sollzinsbindungsfrist eingehen. Aber eine kürzere Sollzinsbindung kann sich auch sonst anbieten. Ist nicht mit deutlich steigenden Zinsen zu rechnen, kann man von den günstigeren Zinssätzen für kurze Sollzinsbindungsfristen profitieren. Lassen Sie sich doch einfach und kompetent von den Finanzierungsspezialisten von Baufinanzierungspool24 beraten.


Tipp:

Wenn Sie auf Sicherheit setzen, ist beim derzeitigen Zinsniveau eine Sollzinsbindungsfrist von mehr als zehn Jahren durchaus sinnvoll.

Mehr Informationen haben wir für Sie in unserem Ratgeber zusammengestellt.


Ab welchem Zeitpunkt ist der Zinssatz festgelegt?

Nach dem Eingang Ihrer Unterlagen und Ihrer Finanzierungsanfrage wird sich Ihr Finanzierungsberater mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihr persönliches Angebot vorlegen. Wenn Sie dies schriftlich annehmen, wird der angebotene Zinssatz bei der finanzierenden Bank für Sie reserviert. 


Wann ist  ein Disagio sinnvoll?

Für alle, die selbst in der Immobilie wohnen möchte, macht ein Disagio kaum Sinn, auch wenn der niedrige Sollzinssatz erst einmal verlockend aussieht. Aber ein Vergleich des Effektivzinssatzes und der Restschuld nach Ablauf der Sollzinsbindung macht schnell klar, dass man in diesem Fall mit einem Disagio sogar noch schlechter gestellt ist, denn die Finanzierungskosten werden nur in die Zukunft verlagert.

Wer jedoch eine Immobilie vermieten möchte, kann vom Disagio unter Umständen profitieren, denn ein Disagio ist als Werbungskosten bei der Steuer absetzbar. Lassen Sie sich am besten von Ihrem Steuerberater errechnen, ob sich ein Disagio für Sie lohnen kann. 


Warum fallen Bereitstellungszinsen an und wie hoch sind diese?

Die Dauer der bereitstellungsfreien Zeit kann von Anbieter zu Anbieter stark variieren. In der Regel liegt sie zwischen drei Monaten und zwei Jahren. Auch die Höhe der Bereitstellungszinsen ist abhängig vom finanzierenden Kreditinstitut. Als Faustregel kann man annehmen, dass sie monatlich 0,25 % der nicht ausgezahlten Nettodarlehenssumme betragen. 


Welche Immobilienfinanzierungen bietet Baufinanzierungspool24 genau an?

Baufinanzierungspool24 bietet sowohl Finanzierungen für selbst genutzte als auch zu vermietende Immobilien an. Dabei werden vom Grundstück über das Wohnhaus bis hin zur Gewerbeimmobilie alle Objekte finanziert. Im Regelfall werden bis zu 100 % des Kaufpreises oder der Herstellungskosten finanziert, manchmal auch höhere Darlehenssummen. Auf unserer Seite Produkte finden Sie die Übersicht über unser umfangreiches Angebot. Wenn Sie ein ganz konkretes Finanzierungsangebot erhalten möchten, stellen Sie uns einfach eine kostenlose und unverbindliche Finanzierungsanfrage.


Für weitere Fragen steht Ihnen unsere Kundenbetreuung gerne persönlich zur Verfügung:

Per Telefon: (+49) 0721-619 022 0

Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr.

Per Email: kundenbetreuung[at]baufinanzierungspool24.de


Bietet Baufinanzierungspool24 auch Immobilienfinanzierungen in 100%iger Höhe an?

Baufinanzierungspool24 bietet natürlich Baufinanzierungen in einer Höhe von bis zu 100% der Herstellungs- oder Anschaffungskosten an. Unter Umständen sind auch Finanzierungen möglich, die über den Kaufpreis oder Herstellungspreis hinausgehen.


Bietet Baufinanzierungspool24 auch Nachrangdarlehen an?

Auch Nachrangdarlehen sind grundsätzlich bei Baufinanzierungspool24 möglich. Die Bedingungen für diese Darlehen variieren von Anbieter zu Anbieter stark. Stellen Sie uns einfach Ihre Finanzierungsanfrage, natürlich kostenlos und unverbindlich. Ihr persönlicher Finanzierungsberater wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen ein passendes Angebot unterbreiten. 


Bietet Baufinanzierungspool24 auch Fremdwährungsdarlehen an?

Fremdwährungsdarlehen werden von Baufinanzierungspool24 nicht angeboten, da diese sehr spekulativ sind. Wir möchten Ihnen vor allem eine sichere Finanzierungsform anbieten. Zudem bewegen sich die Baugeldzinsen aktuelle auf einem so günstigen Niveau, dass jede Immobilie günstig und mit geringem Risiko zu finanzieren ist. 


Bietet Baufinanzierungspool24 auch Forward-Darlehen an?

Natürlich können Sie bei Baufinanzierungspool24 auch Forward-Darlehen beantragen. Diese machen es möglich, sich bereits jetzt günstige Zinsen für die Anschlussfinanzierung (bis zu 30 Monate im Voraus) zu sichern. Stellen Sie einfach Ihre Finanzierungsanfrage und Ihr persönlicher Finanzierungsberater berät Sie gerne und unterbreitet Ihnen ein optimales Angebot.


Kann ich öffentliche Fördermittel erhalten? Und wenn ja, wo bekomme ich diese?

Öffentliche Fördermittel werden zum Beispiel von der KfW Bankengruppe oder von den einzelnen Förderinstituten der Länder und Kommunen angeboten. Ob und in welcher Höhe die Einbindung solcher Fördermittel möglich ist, ist von verschiedenen Faktoren Ihres Gesamtfinanzierungskonzeptes abhängig. Ihr persönlicher Finanzierungsberater wird sie kompetent beraten und gegebenenfalls bei der Beantragung unterstützen.

Fördermitteln der KfW können über Baufinanzierungspool24 beantragt werden. In unserem Ratgeber finden Sie nähere Informationen zur Förderung auf Länderebene (Landesfördermittel).


Bietet Baufinanzierungspool24 Darlehen der KfW Förderbank an?

Auch Förderdarlehen der KfW Förderbank können über Baufinanzierungspool24 beantragt werden. Falls Sie dies wünschen, sollten Sie das gleich auf Ihrer Finanzierungsanfrage im Feld ‚Gewünschte Darlehen’ vermerken. Ihr persönlicher Finanzierungsberater erarbeitet mit Ihnen gemeinsam den optimalen Aufbau Ihres Finanzierungsvorhabens.

Darauf sollten Sie  bei Immobilienfinanzierungen mit KfW-Anteilen achten:

  • Erst nach Eingang des Antrags bei der KfW-Förderbank werden die Zinssätze festgeschrieben. Bis dahin sind sie freibleibend. Die Zinssätze der KfW-Mittel werden erst nach Eingang des Antrags bei der KfW Förderbank festgeschrieben und sind daher bis dahin freibleibend.
  • Auf die Bearbeitungsdauer der Förderdarlehen hat Baufinanzierungspool24 keinen Einfluss. Dieser erfolgt bei der KfW.
  • Neben den Förderdarlehen gibt es zahlreiche weitere Möglichkeiten, Darlehen zu günstigen Konditionen zu bekommen. Ihr persönlicher Finanzierungsberater wird Ihre Finanzierungsanfrage und Ihre Unterlagen prüfen und Sie kompetent über die verschiedenen Möglichkeiten beraten.

Sind Sondertilgungen über Baufinanzierungspool24 möglich?

Ja, denn Baufinanzierungspool24 arbeitet mit über 250 Finanzpartnern zusammen und kann so auf fast alle Sondertilgungsmöglichkeiten, die auf dem Markt üblich sind, zurückgreifen. So sind zum Beispiel Sondertilgungskonditionen ohne Mehrkosten möglich oder auch Finanzierungsangebote mit bis zu 100 % Sondertilgung. Jetzt nach Anbieter variieren die Möglichkeiten und die Kosten der Sondertilgung. Ihr persönlicher Finanzierungsberater berät Sie gerne über die verschiedenen Möglichkeiten. 


Wie hoch können Sondertilgungen sein?

Es ist immer sinnvoll Sondertilgungen zu vereinbaren, wenn Sie zusätzliche Gelder zum Beispiel durch Erbschaft oder Geschäftsverkauf erwarten und diese zu einer schnelleren Tilgung des Darlehens verwenden möchten. Unter Umständen sind Sondertilgungen mit geringen Zinsaufschlägen verbunden. Sondertilgungen sind prinzipiell in jeder Höhe möglich. Teilen Sie uns Ihre Wünsche einfach auf Ihrer Finanzierungsanfrage unter dem Punkt ‚ Hinweise zur Finanzierung’ mit.


Welche Kosten können durch die Vereinbarung von Sondertilgungen entstehen?

Ob und in welcher Höhe Sondertilgungen Kosten verursachen ist von Anbieter zu Anbieter verschieden. Ihr persönlicher Finanzierungsberater wird Sie ausführlich über das Thema ‚Sondertilgungen’ beraten und informieren. eine Sondertilgungsmöglichkeit zusätzliche Kosten verursacht, hängt vor allem von ihrer Höhe und dem jeweiligen Anbieter ab. 

Wir sind für Sie da:Telefon0721-619 022 0
Angebot anfordern
Erfahrungen & Bewertungen zu Baufinanzierungspool24
 

Vielfältiges Angebot bei Baufinanzierungspool24

  • Was kann mit über Baufinanzierungspool24 finanziert werden?
  • Der Weg zur optimalen Finanzierung
  • Beantragung von Förderdarlehen
 
 
Baufinanzierungspool24 hat 4,87 von 5 Sterne | 172 Bewertungen auf ProvenExpert.com